Doppelte Schummelei: EA 288 vom Abgasskandal betroffen / Geltendmachung der Ansprüche keinesfalls aussichtslos!

Entgegen der derzeit laufenden Kampagne der Volkswagen AG, in der suggeriert wird, Klagen bezüglich des EA288 Dieselmotors seien aussichtslos, zeichnet sich schon seit längerem ab, dass sich der Abgasskandal auch auf den Nachfolger des Motortyps EA 189 erstreckt. In einem aktuellen Urteil spricht das Landgericht Darmstadt Klartext: Der Motor Typ EA 288 enthält eine unzulässige [...]

Vorstellung unseres Tätigkeitsgebiets Tesla & Recht – TESLAW

E-Mobilität ist die Zukunft - wir kümmern uns darum, dass die Big Player die Spielregeln einhalten. Wie kam es zu diesem Tätigkeitsgebiet? Rechtsanwalt Dr. Christoph Lindner hatte nach der jahrelanger Erfahrung mit dem Dieselskandal wenig Lust, einen weiteren Verbrenner zu erwerben. Nach intensiver Befassung mit dem Thema E-Mobilität erschien [...]

2020-11-30T12:14:00+01:00Allgemein|

Bundesgerichtshof verurteilt die Volkswagen AG zum Schadensersatz: Abgasskandal noch lange nicht beendet – Dieselgate 2.0

Mit seinem Urteil vom 25.05.2020 (Az.: VI ZR 252/19) hat der Bundesgerichtshof die ständige Rechtsprechung der deutschen Oberlandesgerichte bestätigt: Die Volkswagen AG haftet für die mit einer unzulässigen Abschalteinrichtung in Verkehr gebrachten Fahrzeuge. Damit haben nun auch geschädigte Kunden, die sich bisher noch nicht zu einem Vorgehen gegen den Volkswagen Konzern entschlossen haben, endlich Rechtssicherheit. [...]

2020-08-03T23:31:38+02:00Allgemein|

RA Dr. Lindner zum VW-Vergleichsangebot im EURO-Magazin

Das renomierte Finanzmagazin EURO am Sonntag tauschte sich mit RA Dr. Lindner zum Vergleichsangebot von VW in der Musterfeststellungsklage aus. Der Artikel ist HIER im Volltext abrufbar. Unsere Kanzlei vertritt zahlreiche Betroffene, die das Angebot von VW nicht angenommen haben. Bis Oktober 2020 ist hier noch eine individuelle Klage möglich. Ist Ihr Fahrzeug auch [...]

2020-05-27T23:24:14+02:00Allgemein|

Neues vom Dieselskandal: VW 3.0 l TDI EURO 5 vom VW Abgasskandal betroffen? – Beweisbeschluss: Landgericht Traunstein holt Sachverständigengutachten ein!

Mit Beweisbeschluss vom 03.12.2019, Az.: 8 O 3226/18 holt das Landgericht Traunstein in einem von der Kanzlei Dr. Lindner Rechtsanwälte geführten Verfahren ein Sachverständigengutachten über die Ausstattung eines VW Touareg 3.0l TDI EURO 5 aus 2012 mit einer unzulässigen Abschalteinrichtung ein. Konkret geht es um den 3.0 TDI EURO 5 (EA897) Diesel Motor, der jedoch [...]

2019-12-09T21:59:59+01:00Allgemein|

Neuerscheinung: Reihe Strategic Litigation im Nomos Verlag

Die neue Reihe Strategic Litigation im Nomos Verlag befasst sich mit den immer präsenter werdenden Facetten der strategischen Prozessführung. Im nun erschienenen Pilotband der Reihe verfasste RA Dr. Lindner der Beitrag "Strategic Litigation zwischen Wissenschaft, Lehre und anwaltlicher Praxis""Strategic Litigation zwischen Wissenschaft, Lehre und anwaltlicher Praxis".

2019-05-04T23:32:59+02:00Allgemein|

Gratulation zur Promotion: Dr. Christine Kosanovic

Da passt der ehrwürdige Dom zu Regensburg gut ins Bild: Unsere Kollegin Christine Kosanovic wurde an der Universität Regensburg erfolgreich zur Dr. jur. promoviert. Mit ihrer Arbeit zu den "Facetten von Regulierung und Bestandsschutz am Beispiel der betriebsbedingten Beendigung des Arbeitsverhältnisses: Eine arbeits- und sozialrechtliche Untersuchung von Systematik, Rechtswirkung und Perspektiven im verfassungsrechtlichen Kontext" stärkt [...]

2018-12-09T22:36:14+01:00Allgemein|

Zu Gast im Europarat: Anti-Trafficking Lawyers Meeting in Strasbourg

Auf Einladung des Europarates war Dr. Lindner am 21./22. November in Strasbourg. Beim "2nd networking meeting of specialised lawyers and NGOs providing legal assistance to victims of trafficking in human beings" tauschten sich Experten von Finnland bis Serbien über neue Ansätze im Kampf gegen den Menschenhandel aus. Dabei wurde deutlich, dass die Kolleginnen [...]

2018-12-09T22:26:17+01:00Allgemein|

Erfolg vor dem Bundesverfassungsgericht in der Pensionskassenverfassungsbeschwerde

Dreieinhalb Jahre nach Einreichung der Verfassungsbeschwerde gegen Heranziehung von Pensionskassenleistungen, die aus privaten Beiträgen des Arbeitnehmners resultieren, zur Kranken- und Sozialversicherung besteht Grund zu Feiern: der Verfassungsbeschwerde wurde mit Beschluss vom 27.06.2018, veröffentlicht am 04.09.2018, stattgegeben (Az. 1 BvR 249/15). Dieses Ergebnis ist umso erfreulicher, weil davon nicht nur unser Mandant, sondern bis zu 1,5 [...]

2018-09-11T15:12:02+02:00Allgemein, Blog|

Warum es sich lohnt, Leistungsverweigerungen von Versicherungen genau zu prüfen

Egal ob es ein Sturm-, Feuer, oder Wasserschaden ist, ob ein Haftpflicht- oder Berufsanfähigkeitsfall vorliegt, ob es um die Unfall- oder Rechtsschutzversicherung geht - unberechtigte Leistungsablehnungen sind alltäglich. Am Beispiel einer besonders dreisten Entscheidung einer Wohngebäudeversicherung zeigen wir auf, warum es sich lohnt, Leistungsverweigerungen der Versicherungen anwaltlich überprüfen zu lassen. Lesen Sie hier den vollständigen [...]

Nach oben